Berthold Meyer - Nepal Trip

Berthold Meyer - Nepal Trip

Er hat eine sehbehinderung ,doch eine wollte er als Handycap nicht gelten lassen -ein grund mehr fur ihn ,sich besonders "Reinzuhangen".Mit zehn kilo wasserballast trieb er sich auch funf k mal hintereinander den steilen Berg aus den Grenzbachtal hoch. Zusammen mit seinen lange jahrigen freunden und sprotskameraden Werner klein(54) aus waldesch ,Heiger ohlig(61) aus koblenz, Berthold Meyer (50) und desen 16 jahrigen sohn jonathan sowie peter menzenbach(68) aus Neustadt ,Helmut schwab(43) aud kobern, und Wolfgang Birkenbach(51) aus Nuewied ging es im spat herbst vom frankfurter flughalfen in Nepals Haupstadt Kathmandu. Mit Berthold Meyer als chef- Organisator war die route bis unter den Everest geplant ,per e-mail war ein Trekking - Guide /Tour leader aufs dach der Welt bereits Gebucht. Ein Glucksfall war Tourfuhrer Ram ,findet Hansthielmann:- "Der mann und seine organization Himalaya journey Treks & Expedition waren supper."

Berthold Meyer - Nepal Trip

Berthold Meyer - Nepal Trip